Küstenblick

Nachrichten aus dem
Elbe-Weser-Dreieck

Search

15-jährige Radfahrerin bei Unfall in Buxtehude schwer verletzt

Foto: Polizei Stade

Am heutigen Nachmittag gegen 14:20 h ist es in Buxtehude an der Bundesstraße 73 zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem eine 15-jährige Radfahrerin schwer verletzt wurde.

Das Mädchen aus Buxtehude war mit ihrem Pedelec auf dem Geh- und Radweg an der an der Bundesstraße in Fahrtrichtung Stade unterwegs und hatte dann plötzlich die Fahrbahn nach links überquert.

Eine 36-jährige Fahrerin eines Audi aus Hannover die in gleicher Richtung auf der B 73 unterwegs war, hatte noch versucht auszuweichen, konnte aber einen Zusammenstoß mit der Radfahrerin letztlich nicht verhindern.

Die Radfahrerin zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu und musste nach der Erstversorgung durch den Buxtehude Notarzt und den Notarzt eines eingesetzten Rettungshubschraubers schließlich in eine Hamburger Klink geflogen werden.

Die Autofahrerin blieb bis auf einen Schock unverletzt und wurde vom Rettungsdienst ins Buxtehude Elbeklinikum eingeliefert.

Der PKW und das Fahrrad wurden beschädigt, der Gesamtschaden wird auf ca. siebentausend Euro geschätzt.

Die Bundesstraße 73 musste für die Zeit der Rettungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme zeitweise voll gesperrt werden, der Verkehr wurde durch das Buxtehude Stadtgebiet umgeleitet. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Weitere interessante News

Werbung

Cookie Consent mit Real Cookie Banner