Küstenblick

Nachrichten aus dem
Elbe-Weser-Dreieck

Search

36-jähriger Autofahrer bei Verkehrsunfall in Balje tödlich verletzt

Foto: Polizei Stade

In der vergangenen Nacht ist es gegen 03:45h auf der Landesstraße 111 in der Gemarkung Balje zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein 36-jähriger Autofahrer ums Leben kam.

Ein zufällig vorbeikommender Autofahrer hatte den Unfall bemerkt, sofort den Notruf gewählt und bis zum Eintreffen der Rettungskräfte Erste Hilfe geleistet.

Der Wischhafener war zu der Zeit mit seinem MAN-Kleintransporter aus Richtung Neuhaus kommend in Richtung Hörne unterwegs und aus bisher ungeklärter Ursache alleinbeteiligt nach links von der Fahrbahn abgekommen. Er geriet in den dortigen Seitenraum und prallte schließlich gegen einen Baum. Der 36-Jährige wurde bei dem Unfall zunächst eingeklemmt und mussten von den angerückten Feuerwehrleuten der Ortswehren Hörne, Balje, Wischhafen und Freiburg mit schwerem Gerät befreit werden. Trotz aller Bemühungen eines Notarztes aus dem Landkreis Cuxhaven, der Besatzung zweier Rettungswagen aus Freiburg und dem Landkreis Cuxhaven sowie eines durch die Polizei zugeführten Facharztes aus dem Stader Elbeklinikum konnte dem Transporterfahrer nicht mehr geholfen werden. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen lebensgefährlichen Verletzungen.

Die ca. 70 eingesetzten Feuerwehrleute sicherten das Unfallfahrzeug ab, leuchteten die Unfallstelle aus, nahmen auslaufende Betriebsstoffe auf und unterstützten bei dem Aufräumarbeiten an der Unfallstelle.

Polizeibeamte aus Hemmor übernahmen bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte aus Stade die ersten polizeilichen Maßnahmen am Unfallort.

Die L 111 musste für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sowie die Unfallaufnahme zeitweise voll gesperrt werden. Es kam dabei aber zu keinen nennenswerten Behinderungen.

Weitere interessante News

Werbung

Cookie Consent mit Real Cookie Banner