Küstenblick

Nachrichten aus dem
Elbe-Weser-Dreieck

Search

63-jähriger Autofahrer bei Unfall im Alten Land schwer verletzt

Foto: Polizei Stade

Am heutigen frühen Nachmittag gegen 14:00 h kam es im Alten Land in Steinkirchen-Wetterndorf zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 68-jähriger Autofahrer schwer verletzt wurde.

Der Fahrer eines Daihatsu aus Stade war mit seinem Fahrzeug auf der Landesstraße 140 in Richtung Stade unterwegs. Nach dem Durchfahren einer Linkskurve kam er dann aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal frontal gegen einen Straßenbaum.

Er konnte dann noch selbständig das Unfallfahrzeug verlassen, musste aber danach nach der Erstversorgung durch den Stader Notarzt und den Rettungsdienst mit schweren Verletzungen ins Stader Elbeklinikum eingeliefert werden.

Die Feuerwehr Steinkirchen rückte an der Unfallstelle an, unterstützte den Rettungsdienst, sicherte das Unfallfahrzeug ab und nahm auslaufende Betriebsstoffe auf.

Die L 140 musste für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen zweitweise voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Zu größeren Behinderungen kam es dabei aber nicht.

Der Daihatsu wurde bei dem Unfall total beschädigt, der Gesamtschaden wird auf ca. 5.000 Euro geschätzt.

Weitere interessante News

Werbung

Cookie Consent mit Real Cookie Banner