Küstenblick

Nachrichten aus dem
Elbe-Weser-Dreieck

Search

A 26 nach Unfall in der vergangenen Woche zwischen Jork und Buxtehude gesperrt – Polizei sucht LKW-Fahrer als wichtigen Zeugen

Foto: Polizei Stade

Am frühen Donnerstagnachmittag vergangener Woche kam es gegen 13:15 h auf der Autobahn 26 zwischen den Anschlussstellen Jork und Buxtehude zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Autoinsassen zum Teil schwer verletzt wurden.

Ein 68-Fahrer eines VW-Golf-Sportsvan aus Hechthausen war zu der Zeit mit seinem Auto in Richtung Hamburg unterwegs und wollte zum Überholen eines vor ihm fahrenden LKW ausscheren und auf den linken Fahrstreifen wechseln. Dabei kam es dann zu einem Auffahrunfall mit einem Audi-Cabrio einer 42-jährige Fahrerin aus Stade. -Wir berichteten-

Die Ermittler des Buxtehuder Polizeikommissariats suchen nun den LKW-Fahrer, der noch an der Unfallstelle angehalten hatte als wichtigen Zeugen. Dieser war mit einem grünen LKW mit einer Vorrichtung für die Aufnahme von Absetzcontainern unterwegs. Leider ist versäumt worden, die Personalien mit den Unfallbeteiligten auszutauschen so dass dieser nun gebeten wird, sich unter der Rufnummer 04161-647115 zu melden.

Weitere interessante News

Werbung

Cookie Consent mit Real Cookie Banner