Küstenblick

Nachrichten aus dem
Elbe-Weser-Dreieck

Search

Fraktion im Rat der Stadt Cuxhaven beantragt: Barrierefreier Zugang bis zur Wasserkante am Strand

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Cuxhaven hat einen wegweisenden Antrag eingereicht: Die Umsetzung eines barrierefreien Zugangs bis zur Wasserkante am Strand. Über diesen Antrag wird bald in den Fachausschüssen beraten, und eine Abstimmung ist für den kommenden Oktober im Rat geplant.

Ein barrierefreier Strandzugang für mehr Inklusion

Die Nordsee ist für Cuxhaven nicht nur ein beeindruckendes Naturphänomen, sondern auch ein Anziehungspunkt für viele Besucherinnen und Besucher, darunter auch Menschen mit Mobilitätseinschränkungen. Der feinkörnige Sand, der den Strand charakterisiert, kann jedoch eine große Hürde für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer darstellen. Die FDP-Fraktion ist der Meinung, dass jeder, unabhängig von seiner Mobilität, das Recht haben sollte, die unvergleichliche Schönheit der Nordsee zu genießen.

Einbindung der Nordseeheilbad GmbH

Um dieses Ziel zu erreichen, schlägt die FDP-Fraktion vor, dass die Nordseeheilbad GmbH verantwortlich sein soll, die notwendigen Anpassungen vorzunehmen. Dies würde sicherstellen, dass der barrierefreie Zugang mit höchster Fachkompetenz umgesetzt wird und den Bedürfnissen von Menschen mit Behinderungen gerecht wird. Der barrierefreie Zugang soll nicht nur bis zum Strand führen, sondern bis zur Wasserkante reichen, damit auch Menschen im Rollstuhl das unvergleichliche Gefühl des Wassers hautnah erleben können.

Inklusion fördern, Urlaub für alle

Die Begründung für diesen Antrag ist einfach und überzeugend: Jeder Mensch sollte die gleichen Möglichkeiten haben, den Strand zu erleben und die Nordsee zu genießen, ganz gleich, ob mit oder ohne Behinderung. Barrierefreie Angebote sind unerlässlich, um sicherzustellen, dass Cuxhaven für alle Besucherinnen und Besucher ein attraktives Reiseziel bleibt.

Der Antrag der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Cuxhaven spiegelt den Wunsch nach mehr Inklusion und Gerechtigkeit wider. Es ist ein Schritt in die richtige Richtung, um sicherzustellen, dass alle Menschen gleichermaßen von den natürlichen Schätzen und der Schönheit unserer Küstenregion profitieren können.

Wir werden den Fortgang dieser Initiative verfolgen und über die Entscheidung im Oktober berichten.

Weitere interessante News

Werbung

Cookie Consent mit Real Cookie Banner