Küstenblick

Nachrichten aus dem
Elbe-Weser-Dreieck

Groß angelegte Verkehrskontrollen am BAB- Kreisel und im gesamten Stadtgebiet in Cuxhaven

Foto: Polizei Cuxhaven

Cuxhaven. Am gestrigen Freitag (01.12.2023) fanden unter anderem am BAB-Kreisel in Cuxhaven zusammen mit Einsatzkräften des Hauptzollamtes Bremen groß angelegte Verkehrskontrollen statt. Weitere Kontrollstellen befanden sich im gesamten Stadgebiet.

Die Kontrollen in der Vorweihnachtszeit mit dem Schwerpunkt der Überprüfung der Fahrtüchtigkeit waren im Vorfeld angekündigt worden.

Während der Kontrollen wurden im gesamten Stadtgebiet ca. 350 Fahrzeuge kontrolliert. Hierbei wurden 11 Straftaten und 44 Ordnungswidrigkeiten festgestellt. Drei Fahrzeugführende standen beispielsweise unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Ihnen wurden entsprechende Blutproben entnommen. Ein Fahrzeugführer war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Ein Fahrzeug wies keinen gültigen Versicherungsschutz auf. Ebenfalls wurden drei Verstöße gegen das Waffengesetz festgestellt. Weiter wurde bei der Überprüfung der Personalien einer Person ein offener Haftbefehl festgestellt.

Bei den Ordnugswidrigkeiten wurden bedauerlicherweise auch 11 Fahrzeugführende festgestellte, welche bei den aktuellen Wetterverhältnissen mit Sommerreifen unterwegs waren.

Auch wenn die Hauptverkehrswege und viele Nebenstrecken durch die teilweise im Dauereinsatz befindlichen Mitarbeitenden der Räumungsdienste weitestgehend frei gehalten werden können, kann hierdurch eine gefährliche und trügerische Sicherheit entstehen. Gerade durch leichte Plus-Temperaturen und Sonnenschein am Tag und Dauerfrost in der Nacht können die Strecken wieder gefährlich glatt sein. Daher auch weiterhin der Apell: Geschwindigkeit und allgemeine Fahrweise anpassen und in jedem Fall witterungsangepasste Bereifung an den Fahrzeugen nutzen.

Weitere interessante News

Werbung

Cookie Consent mit Real Cookie Banner