Küstenblick

Nachrichten aus dem
Elbe-Weser-Dreieck

Search

HOCKER: Deutsche Landwirtschaft ist seit Jahrzehnten mit unnötigen und fachfremden Auflagen überzogen worden

Nach der erfolgreichen Ausrichtung der Ideenwerkstatt Landwirtschaft und Ernährung mit verschiedenen Gruppen und Akteuren, fasst der stellvertretende Landesvorsitzende der FDP Niedersachsen und Sprecher für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und regionale Entwicklung, Dr. Gero Hocker MdB, die Ergebnisse zusammen:

„Die Landwirtschaft in Deutschland ist seit Jahrzehnten mit teilweise unnötigen und fachfremden Auflagen überzogen worden. Die bürokratische Belastung ist kaum noch zu bewältigen. Der hieraus resultierende Kostendruck, insbesondere im Vergleich zu Betrieben im europäischen Ausland, ist enorm. Es werden dringend wieder steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten zur Verrechnung von Gewinnen und Verlusten über mehrere Jahre benötigt.

Auch die Anwendung des Pflanzenschutzmittels Glyphosat über den 30.06.2024 hinaus ist für viele Ackerbauern in der Region von existenzieller Bedeutung und darüber hinaus für zahlreiche Betriebe im europäischen Ausland obligatorisch. 

Die in der vergangenen Woche innerhalb der Bundesregierung erzielte Einigung, pauschale Flächenstilllegungen für das Jahr 2024 wiederum auszusetzen, ohne dass zusätzliche einkommenswirksame Auflagen erfüllt werden müssen, ist ein erster, aber eben auch nur ein erster wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Weitere Schritte müssen folgen.“

Weitere interessante News

Werbung

Cookie Consent mit Real Cookie Banner