Küstenblick

Nachrichten aus dem
Elbe-Weser-Dreieck

Search

Hyundai auf der Autobahn 26 ausgebrannt – Polizei sucht bisher unbekannten Fahrer

Foto: Polizei Stade

Am heutigen frühen Abend gegen 18:00 h war ein bisher unbekannter Fahrer mit einem Hyundai mit HH-Kennzeichen auf der A26 in Richtung Stade unterwegs, als das Fahrzeug kurz vor der Anschlussstelle Dollern aus bisher ungeklärter Ursache in Brand geriet.

Nach Zeugenaussagen stiegen zwei Personen aus dem Fahrzeug aus und entnahmen diverse Gegenstände aus dem Kofferraum.

Der Fahrer wurde anschließend durch einen ebenfalls bisher unbekannten zweiten Autofahrer abgeholt und konnte sich unerkannt entfernen.

Der Beifahrer blieb bei dem brennenden Auto zurück, konnte aber keine weiteren aufklärenden Angaben zum Fahrer machen.

Die Feuerwehr Horneburg rückte mit ca. 30 Feuerwehrleuten an der Brandstelle an und konnte den Hyundai dann schnell ablöschen. Der Wagen brannte allerdings vollständig aus.

Die Autobahn musste für die Brandbekämpfung und die anschließenden polizeilichen Maßnahmen kurzfristig voll gesperrt werden, der Verkehr wurde über die Bundesstraße 73 umgeleitet. Zu größeren Behinderungen kam es dabei aber nicht.

Die Polizei sucht jetzt weitere Zeugen für den Vorfall und Personen, die Angaben zu dem Fahrer des Hyundai oder die Hinweise zu dem Fahrer des Abholfahrzeuges und dem dazugehörenden Auto geben können.

Diese werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Stade unter der Rufnummer 04141-102215 zu melden.

Weitere interessante News

Werbung

Cookie Consent mit Real Cookie Banner