Küstenblick

Nachrichten aus dem
Elbe-Weser-Dreieck

Kind mit E-Scooter bei Unfall in Buxtehude schwer verletzt – Polizei sucht Zeugen

Am gestrigen Abend kam es in Buxtehude zu einem Unfall, bei dem ein 13-jähriger Junge schwer verletzt wurde.

Gegen 20 Uhr befuhr ein 41-jähriger Buxtehuder mit seinem 3er BMW die Harburger Straße von der B73 kommend in Richtung Innenstadt. Beim Passieren einer Baustelle mit provisorischer Ampel kam auf dem Fußgängerüberweg von links ein 13-jähriger Buxtehuder mit seinem E-Scooter auf die Straße. Es ist nicht bekannt, ob er dabei gefahren oder mit dem Scooter zu Fuß gegangen ist.

Der BMW-Fahrer versuchte nach links auszuweichen, erwischte jedoch den Jungen mit der rechten Front. Der Scooter wurde einige Meter mit dem Auto mitgeschleift. Der BMW kam dabei nach links von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen Baustellenmaterial.

Der Junge wurde bei dem Aufprall schwer verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert.

Da die genaue Schaltung der provisorischen Ampel nicht fest steht, werden mögliche Zeugen gebeten, sich bei der Polizei Buxtehude unter der Telefonnummer 04161-6470 zu melden.

Weitere interessante News

Werbung

Cookie Consent mit Real Cookie Banner