Küstenblick

Nachrichten aus dem
Elbe-Weser-Dreieck

Search

Landkreis Cuxhaven; Schiffdorf Weiterhin Straßensperrungen L134 und K61 wegen Überflutung, Verkehrsteilnehmer ignorieren Absperrung und mussten geborgen werden

Mehrere Straßen im Bereich des Polizeikommissariates Schiffdorf noch immer wegen Überflutung gesperrt. Mit Stand des 26.12.2023 sind die L134 zwischen Uthlede und Meyenburg, sowie die K61 zwischen Bramel und Laven, noch immer wegen Überflutung voll gesperrt. Am Tage des 25.12. und auch am 26.12. mussten BeamtInnen der Polizei Schiffdorf leider feststellen, dass die Straßensperrungen weiterhin von einigen Verkehrsteilnehmern missachtet wurden. So mussten allein auf der K61 mehrere Fahrzeuge aus den Wassermassen geborgen werden, da sie trotz Verbotsschildern und Hinweis auf die Überflutung in die Straße einfuhren. In einem Fall fuhr eine 69-jährige Schiffdorferin schlussendlich in den überfluteten Bereich ein, nachdem das Absperrmaterial vorher durch unbekannte Personen nachweislich zur Seite geschafft worden ist. Hierdurch könnte der Anschein entstanden sein, dass die Straße nicht mehr gesperrt war. Die Fahrzeugführerin erlitt hierdurch einen Totalschaden an ihrem Pkw und musste ihn umständlich bergen lassen. Die Polizei Schiffdorf ermittelt nun wegen Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Entfernen von Unfallverhütungsmitteln. Es wird nochmals eindringlich darauf hingewiesen, den Verkehrsbereich zu meiden und das Absperrmaterial vor Ort zu belassen! Wer Hinweise auf Personen geben kann, die das Absperrmaterial entfernt oder verändert haben, wird gebeten, dies dem PK Schiffdorf unter 04706 948-0 zu melden.

Weitere interessante News

Werbung

Cookie Consent mit Real Cookie Banner