Küstenblick

Nachrichten aus dem
Elbe-Weser-Dreieck

Neue Mehrzweckhalle in Bexhövede: Loxstedter Gemeinderat stimmt zu

Der ehemalige Sportplatz in Bexhövede wird in Kürze durch eine innovative neue Mehrzweckhalle ersetzt. Dieses ambitionierte Projekt erhielt grünes Licht, nachdem der Loxstedter Gemeinderat den Ausbaubeschluss einstimmig verabschiedet hat. Das Vorhaben steht im Einklang mit dem Wunsch, Bexhövede als attraktiven und lebendigen Ort für seine Bewohner weiterzuentwickeln.

Die Planungsphase

Bereits im März des vergangenen Jahres wurde die Entscheidung zur Planung getroffen. Die Architekturbüros Wiedenroth und Seedorf stellten in Kooperation den aktuellen Planungsstand vor. Dabei wurde besonders auf die Einbindung der Gemeinschaft geachtet: Ortsvorsteherin, Grundschule, Sportverein und Dorfgemeinschaft gaben wertvolles Feedback.

Kosten und Finanzierung

Die geschätzten Kosten für die neu Mehrzweckhalle in Bexhövede belaufen sich auf 5 Millionen Euro. Die genaue Höhe der Fördermittel steht noch aus, dennoch zeigt die Investition, wie wichtig die Entwicklung des Ortes für den Gemeinderat ist.

Ausstattung und Details

Die Halle, die in moderner Holzrahmenbauweise errichtet wird, bietet zahlreiche Annehmlichkeiten. Dazu gehören zwei Umkleidebereiche, Duschen, Sanitäranlagen und spezielle Bereiche für den Sportverein ATS Bexhövede und die Grundschule. Ein besonderes Highlight: Ein 100 Quadratmeter großer Gemeinschaftsraum mit Teeküche.

Ausblick und Bedeutung

Mit der Neugestaltung des Außengeländes wird Bexhövede weiter aufgewertet. Bürgermeister Detlef Wellbrock betont die Tragweite des Projekts: „Es ist ein großer Schritt nicht nur für die Schule, sondern für die gesamte Gemeinschaft.“ Dabei erinnert er an weitere erfolgreiche Projekte wie die neue Kindertagesstätte.

Weitere interessante News

Werbung

Cookie Consent mit Real Cookie Banner