Küstenblick

Nachrichten aus dem
Elbe-Weser-Dreieck

Search

Mobilität, Tourismus und die Zukunft Cuxhavens

Der aktuelle Artikel von Daniel Dettling im Magazin „Kommunal“ beleuchtet eine tiefgreifende Veränderung in der Tourismusbranche. Mobilität wird zum Normalzustand, und die Grenzen zwischen Touristen und Einheimischen verschwimmen immer mehr. Aber was bedeutet das für Orte wie Cuxhaven, die stark vom Tourismus abhängig sind?

Reisen im Wandel

Das moderne Reisen ändert sich rasch, nicht zuletzt aufgrund der gesteigerten Mobilität. Es geht nicht mehr nur darum, Orte zu besichtigen, sondern authentische Erfahrungen zu machen. Touristen suchen nicht nur nach neuen Orten, sondern auch nach neuen Perspektiven. Es geht um Erlebnisse, Interaktion und, wie Dettling schreibt, um „Destination Ich“ und „Destination Alltag“. Sie möchten Orte so erleben, wie es die Einheimischen tun.

Die Hauptstadt Berlin setzt bereits auf diese Tendenz mit ihrer App „Going Local Berlin“, die Besucher in Randbezirke führt. Teneriffa und Schleswig-Holstein haben ähnliche innovative Angebote entwickelt. Die Tage von herkömmlichen Reiseführern wie Baedeker und Lonely Planet scheinen gezählt, während Plattformen wie Airbnb und Social-Media-Kanäle auf dem Vormarsch sind.

Die Chance für Cuxhaven

Für Küstenstädte wie Cuxhaven bietet dieser Wandel sowohl Herausforderungen als auch Chancen. Cuxhaven hat die Gelegenheit, sich als Ziel für authentische Erfahrungen und nicht nur als touristische Attraktion zu präsentieren. Statt nur Strände und Sehenswürdigkeiten anzubieten, könnte die Region Reisenden die lokale Kultur, Traditionen und das tägliche Leben näherbringen.

Der Trend zur „Re-Regionalisierung“, von dem Dettling spricht, bedeutet, dass lokale und regionale Tourismusziele mehr Beachtung finden könnten. Die Nähe zur Heimat und das Bedürfnis nach Sicherheit könnten in einer immer komplexer werdenden Welt zu einem Hauptanreiz für Touristen werden.

Neue Geschichten erzählen

„Destination Storytelling“ ist ein zentraler Punkt in Dettlings Artikel. Was macht Cuxhaven aus? Welche Geschichten kann die Stadt erzählen, die sowohl Touristen als auch Einheimischen ansprechen? Die einzigartige Mischung aus maritimem Charme, kulturellem Erbe und modernem Leben bietet eine Fülle von Erzählungen.

In einer Zeit, in der Reisende nach mehr als nur Sehenswürdigkeiten suchen, könnte Cuxhavens Angebot von lokalen Erfahrungen, echten menschlichen Begegnungen und einer tiefen Verbindung zum Ort selbst für viele reizvoll sein.

Den Link zum Artikel gibt es hier: https://kommunal.de/mobilitaet-es-geht-um-die-macht-des-ortes

Weitere interessante News

Werbung

Cookie Consent mit Real Cookie Banner