Küstenblick

Nachrichten aus dem
Elbe-Weser-Dreieck

Search

Motorradfahrer bei Unfall im Alten Land schwer verletzt

Foto: Polizei Cuxhaven

Am heutigen Nachmittag kam es gegen kurz nach 15:30 h in Jork in der Königreicher Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwere Verletzungen erlitt.

Zu der Zeit war ein 59-jähriger Motorradfahrer aus Grünendeich mit seiner Suzuki aus Richtung Cranz kommend in Richtung Buxtehude unterwegs.

Vor der Kreuzung Königreicher Straße mit der L 140 fuhr er mit seinem Krad an den dort verkehrsbedingt wartenden Autos vorbei, als plötzlich aus einer Ausfahrt ein 55-jähriger Anwohner mit seinem Opel Combo auf die Straße einbog und dabei offenbar den Kradfahrer übersah.

Beide Fahrzeuge prallten frontal zusammen.

Der Kradfahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und nach der Erstversorgung durch den Buxtehude Notarzt von der Besatzung eines Rettungswagens aus Horneburg ins Elbeklinikum nach Stade eingeliefert.

Der Fahrer des Opel konnte nach der Sichtung durch eine Rettungswagenbesatzung unverletzt an der Unfallstelle verbleiben.

Der vorsorglich alarmierte Rettungshubschrauber Christoph Hansa aus Hamburg konnte beidrehen und brauchte die Unfallstelle nicht mehr anfliegen.

Die Feuerwehr Königreich rückte an der Unfallstelle an, sicherte die Unfallfahrzeuge ab und nahm auslaufende Betriebsstoffe auf.

Die Königreicher Straße musste für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen zeitweise voll gesperrt werden, der Verkehr wurde umgeleitet. Es kam zu erheblichen Verkehrsstörungen im Feierabendverkehr.

Das Krad und der Opel wurden schwer beschädigt, der Gesamtschaden wird auf ca. 9.000 Euro geschätzt.

Weitere interessante News

Werbung

Cookie Consent mit Real Cookie Banner