Küstenblick

Nachrichten aus dem
Elbe-Weser-Dreieck

Polizei Cuxhaven informiert über mögliche Protestaktionen in dieser Woche + Versammlungen & Straßenblockaden erwartet + insbesondere an den Autobahnanschlussstellen ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen

Landkreis Cuxhaven. Nach bisherigen Erkenntnissen werden die vom Deutschen Bauernverband (DBV) mit den Landesbauernverbänden und der Vereinigung Land schafft Verbindung angekündigten Proteste gegen die Subventionskürzungen in dieser Woche fortgesetzt. Der Polizeiinspektion Cuxhaven liegen Informationen vor, dass ab sofort wieder mit Aktionen der Landwirte im Straßenverkehr zu rechnen ist. So soll heute Nachmittag ab etwa 15 Uhr eine Demonstration am Autobahnkreisel in Cuxhaven stattfinden. Ab Mittwoch, 10.01.2024, sollen vermehrt landwirtschaftliche Fahrzeuge auf den Straßen im Landkreis unterwegs sein und den Verkehrsfluss nicht unerheblich beeinträchtigen. Es ist wieder mit Blockaden der Autobahnanschlussstellen im gesamten Kreisgebiet zu rechnen. Aber auch andere Verkehrsknotenpunkte können von den Protestaktionen betroffen sein. Die Polizei weist alle Verkehrsteilnehmer darauf hin, die Verzögerungen beim Weg zur Arbeit und auch am Abend auf dem Weg wieder nach Haus einzukalkulieren und bitten um Verständnis für die Aktionen der Demonstrierenden. Informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Behinderungen und wählen Sie gegebenenfalls einen anderen Weg zur Arbeit oder nach Hause. Hinweise zu Störungen und Verhaltensempfehlungen werden auch über den Social Media-Kanal X (ehemals Twitter) der PI Cuxhaven unter dem Hashtag #bauernprotest abrufbar sein.

Weitere interessante News

Werbung

Cookie Consent mit Real Cookie Banner