Küstenblick

Nachrichten aus dem
Elbe-Weser-Dreieck

Radverkehrskampagne unter dem Motto „Rücksicht gibt uns allen Raum“.

Foto: Polizei Cuxhaven

Cuxhaven. Am heutigen Donnerstag (07.09.2023) starteten die Verkehrswacht der Stadt Cuxhaven, die Stadt Cuxhaven und die Polizei Cuxhaven eine Radverkehrskampagne unter dem Motto „Rücksicht gibt uns allen Raum“.

Diese Aktion soll für mehr Sicherheit für Radfahrerende und andere Verkehrsteilnehmende sorgen. Ziel ist es die schweren Verkehrsunfälle unter der Beteiligung von Radfahrenden zu senken. Hierfür wurden gemeinsam Piktogramme auf genutzte Wege aufgebracht, um vermehrt darauf aufmerksam zu machen, die richtige Seite auf Radwegen zu nutzen. Diese und auch weitere Piktogramme werden bald im gesamten Stadtbild zu sehen sein. Sie sollen regelkonformes Verhalten loben!

„Bei regelwidrigem Verhalten wollen wir durch diese Aktion einen Appell an das schlechte Gewissen der Falschfahrerenden richten und eine Verhaltensänderung erzielen“, so Heike Kluth (Schriftführerin der Verkehrswacht Cuxhaven), Gabriele Mercier (Vorsitzende der Verkehrswacht Cuxhaven) und Birte Heimberg (Verkehrssicherheitsberaterin der Polizeiinspektion).

Weiter kommt es immer wieder zu schweren Verkehrsunfällen bei Abbiegevorgängen. Deshalb wird es im weiteren Verlauf der Sicherheitskampagne auch Piktogramme geben, die den Fokus darauf richten, ob sich die Verkehrsteilnehmer auch tatsächlich sehen. Durch diese Erhöhung der Aufmerksamkeit sollen Zusammenstöße der Verkehrsteilnehmer vermieden werden. Das gelbe Fahrrad wird ebenfalls an unterschiedlichen Standorten zu sehen sein. Das Wort „Danke“ richtet sich an den rücksichtsvollen Verkehrsteilnehmenden und dankt für das vorbildliches Verhalten.

Weitere interessante News

Werbung

Cookie Consent mit Real Cookie Banner