Küstenblick

Nachrichten aus dem
Elbe-Weser-Dreieck

Search

Staatsanzeiger Award: Stadt Geestland für rollendes Rathaus ausgezeichnet

Foto: Staatsanzeiger-Chefredakteur Rafael Binkowski (von links) gratulierte Geestlands Bürgermeisterin Gabi Kasten und Pressesprecher Merlin Hinkelmann zur Auszeichnung. Foto: Daniel Foltin

Seit einem halben Jahr touren Geestlands Bürgermeisterin Gabi Kasten und ihr Team mit einem bunten Elektrobus durch die Ortschaften, um über das Modellprojekt Smart City zu informieren – und mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen. Über das Leben in Geestland, über Sorgen, Nöte und all das, was die Geestländerinnen und Geestländer gerade beschäftigt.

Das rollende Rathaus, wie es die Verwaltung nennt, hat es jetzt aufs Siegertreppchen geschafft. Bei der Verleihung des Staatsanzeiger Awards in Stuttgart wurde die Stadt Geestland mit dem zweiten Platz in der Kategorie „Bürgermeister*in in Mission“ ausgezeichnet. Dabei stehen Projekte im Vordergrund, bei denen Bürgermeisterinnen und Bürgermeister kreative und innovative Wege gefunden haben, um mit den Bürgerinnen und Bürgern zu kommunizieren.

Ein Abend voller Anerkennung – das war die Verleihung des Staatsanzeiger Awards im alten Stuttgarter Schloss. „Mit der Auszeichnung würdigen wir wegweisende Initiativen, die die Entwicklung unserer Gesellschaft positiv beeinflussen.“ So definierte der Geschäftsführer des Staatsanzeiger-Verlags, Alexander Teutsch, den Zweck des Preises. Der Award diene nicht nur als Auszeichnung, er sei zugleich eine Plattform für Inspiration, Austausch und die Entfaltung neuer Ideen.

In insgesamt fünf Kategorien wurden Kommunen, Verwaltungen und Bürger für Engagement und Kreativität geehrt. Rund 100 Gäste hatten sich dazu in der großen Halle des alten Schlosses versammelt. Zwischen den Säulen waren Stellwände mit Schautafeln aufgestellt, die über die nominierten Projekte Auskunft gaben – wie bei einer Vernissage.

Nominiert und ausgezeichnet wurden vor allem Kommunen aus Baden-Württemberg. Dass es mit Geestland auch eine niedersächsische Kommune aufs Siegertreppchen schaffte – eine echte Überraschung. Und so hatten Geestlands Bürgermeisterin Gabi Kasten und Pressesprecher Merlin Hinkelmann den Weg gerne auf sich genommen, um den bunten Rathaus-Bus im 700 Kilometer entfernten Stuttgart zu präsentieren.

„Ich bin sehr stolz darauf, dass unser Geestland-Bus auch über die Grenzen von Niedersachsen hinaus für Aufmerksamkeit sorgt“, sagte Bürgermeisterin Gabi Kasten. „Die Auszeichnung ist für uns Ansporn, auch in Zukunft mutig zu sein und neue Wege in der Bürgerkommunikation zu gehen.“

Nächster Halt: Am Samstag, 9. März, steht der Geestland-Bus von 14 bis 15.30 Uhr vor dem Jan-Christopher-Hus in Flögeln.

Foto: Seit einem halben Jahr tourt die Stadtverwaltung mit dem bunten Bus durch Geestland. Foto: Thomas Trutschel

Weitere interessante News

Werbung

Cookie Consent mit Real Cookie Banner