Küstenblick

Nachrichten aus dem
Elbe-Weser-Dreieck

Search

Cuxhavener Thesen für ein gutes Miteinander – „Wir schauen hin, wenn jemand Hilfe braucht“

Foto: Stadt Cuxhaven

Die Cuxhavener Thesen für ein gutes Miteinander sind nicht nur Worte, sondern Taten dafür, wofür unsere Stadt steht: Denn Wertschätzung, Freundlichkeit und Zusammenhalt sind hohe Güter, die es besonders in herausfordernden Zeiten zu wahren gilt . Dafür kommt Cuxhaven am Sonntag, 5. November, ab 10 Uhr im Cuxhavener Rathaus zusammen.

Alle Informationen zur Veranstaltung auf einen Blick

Cuxhavener Thesen für ein gutes Miteinander – „Wir schauen hin, wenn jemand Hilfe braucht“

Erstmalig hat Oberbürgermeister Uwe Santjer auf Initiative des Kommunalen Präventionsrates die „Cuxhavener Thesen für ein gutes Miteinander“ 2019 an die Rathaustür angeschlagen. Bürgerinnen und Bürger konnten zuvor Vorschläge abgeben, welche der kommunale Präventionsrat schließlich formuliert hat. Es sind Worte wie Wertschätzung, Freundlichkeit und Zusammenhalt, die sich in den elf Cuxhavener Thesen wiederfinden. Von dort aus sollen sie von den Menschen weitergetragen werden und in der ganzen Stadt für ein gutes Zusammenleben sorgen. Seitdem ist der Reformationstag, 31. Oktober, das Datum, um an die Thesen zu erinnern und zu schauen, was sich im Zusammenleben in unserer Stadt verbessert hat. Am Sonntag, 5. November, in der Zeit von 10 bis 12 Uhr, findet in der Bürgerhalle des Cuxhavener Rathauses eine Veranstaltung der Cuxhavener Thesen statt. Unter dem Motto „Wir schauen hin, wenn jemand Hilfe braucht“ stellen sich hier nach dem Grußwort des Oberbürgermeisters Uwe Santjer Institutionen und Vereine zu oben genannter These vor. Musikalisch begleitet wird die Veranstaltung von den „Sunset Chords“, dem Chor des Amandus-Abendroth-Gymnasiums. Außerdem wird die ukrainische Tanzgruppe ihre Choreographie präsentieren.

Weitere interessante News

Werbung

Cookie Consent mit Real Cookie Banner