Küstenblick

Nachrichten aus dem
Elbe-Weser-Dreieck

Search

Gestaltungsmöglichkeiten für die Grimmershörnbucht sammeln

Foto: Stadt Cuxhaven

Bürgerbeteiligung startet: Wünsche und Anregungen für Cuxhavens Wohnzimmer können eingebracht werden

Seit einigen Monaten läuft die Beteiligung zum Projekt Deichband und die Cuxhavener Bevölkerung hat sich und ihre Ideen in vielfältiger Form in die Planungen eingebracht. Am Auftaktworkshop nahmen im Oktober 2023 über 100 Personen teil und diskutierten an drei Tischen die Anforderungen an die Umgestaltung von Deich, Deichstraße und der näheren Umgebung. Im Anschluss daran wurde im Dezember 2023 ein Begleitkreis mit 15 Vertreterinnen und Vertretern eingerichtet, der das gesamte Verfahren kritisch begleitet. Für die Teilnahme am Begleitkreis konnten sich interessierte Bürgerinnen und Bürger bewerben. Da es mehr Bewerbungen als Plätze gab, wurden die Mitglieder ausgelost.

Die Anmerkungen aus der Auftaktveranstaltung flossen in den Realisierungswettbewerb Deichstraße ein, bei dem insgesamt neun Teams aus Landschafts- und Verkehrsplanungsbüros ihre Ideen für die Deichstraße, den Deich und die angrenzenden Bereiche entwickelten. Der Siegerentwurf der Büros TREIBHAUS Landschaftsarchitektur Hamburg und IST Ingenieurbüro für Straßen- und Tiefbau, wurde – gemeinsam mit den weiteren Wettbewerbsbeiträgen – in einer einmonatigen Ausstellung in der Bürgerhalle des Rathauses präsentiert. Bis Ende Februar 2024 hatten die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, ihre Anmerkungen sowohl analog vor Ort als auch online abzugeben. Über 100 Rückmeldungen gingen bei der Stadt ein und wurden anschließend aufbereitet und ausgewertet. Sie sind nun in einer Dokumentation einsehbar. Die Anmerkungen fließen zudem direkt in die Weiterentwicklung des Siegerentwurfs ein, um sicherzustellen, dass die Planungen zur zukünftigen Gestaltung der Deichstraße die unterschiedlichen Bedürfnisse und Wünsche der Bürgerinnen und Bürger widerspiegeln.

Anfang April fand die zweite Sitzung des Begleitkreises, der sich aus Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Cuxhaven, Gewerbetreibenden sowie Mitgliedern von Vereinen, Initiativen und Einrichtungen zusammensetzt, statt. Hier wurden die Ergebnisse der digitalen Beteiligung ebenfalls intensiv diskutiert. Zwei zentrale Themen standen dabei im Mittelpunkt: der Umgang mit der Deichmauer und die Parkplatzsituation. Nach den Sommerferien soll eine weitere Sitzung stattfinden, um den weiter ausgearbeiteten Siegerentwurf gemeinsam mit dem Planungsbüro zu besprechen.

Nächster Schritt: Gestaltung der Grimmershörnbucht

Ein Fokus der Beteiligung liegt zudem in den kommenden Wochen und Monaten auf der Grimmershörnbucht. Dazu startete die Stadt Cuxhaven vor kurzem eine Kinder- und Jugendbeteiligung. Junge Menschen im Alter von 6 bis 18 Jahren erhalten die Möglichkeit ihre Ideen und Wünsche an die zukünftige Gestaltung und Nutzung der Grimmershörnbucht frühzeitig in den Planungsprozess einzubringen. Ob Zeichnungen, Texte oder andere kreative Darstellungsformen – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Eine Malvorlage steht als Inspirationshilfe zum Download auf der Website der Stadt Cuxhaven zur Verfügung oder kann persönlich in der Bürgerhalle des Rathauses abgeholt werden. Die Einreichungsfrist läuft bis zum 31. Mai 2024 und unter allen Teilnehmenden wird als kleine Belohnung ein Paar hochwertige Marshall-Kopfhörer verlost. Ideen können entweder per E-Mail an deichband@lokation-s.de oder persönlich in der Bürgerhalle des Rathauses eingereicht werden.

SAVE THE DATE – Samstag, 8. Juni 2024 – Ideenbucht: Zukunft der Grimmershörnbucht

Am Samstag, 8. Juni 2024, wollen wir ab 13 Uhr mit allen Cuxhavenerinnen und Cuxhavenern ins Gespräch kommen. In der Grimmershörnbucht (Strandbar Buchtbude) werden die Ergebnisse der Kinder- und Jugendbeteiligung präsentiert und die Beteiligung für alle Bürgerinnen und Bürgern eröffnet. Weitere Infos folgen in Kürze auf www.cuxhaven.de/deichband!

Weitere interessante News

Werbung

Cookie Consent mit Real Cookie Banner