Küstenblick

Nachrichten aus dem
Elbe-Weser-Dreieck

Search

Neuwahlen und Aufklärung zu Aufnahmeeinrichtung Altenwalde

Markus Itgen wurde den anwesenden Mitgliedern vorgestellt und anschließend für eine Amtszeit von acht Jahren in das Amt gewählt.

Bei der heutigen Stadtratssitzung in Cuxhaven standen entscheidende Punkte auf der Tagesordnung, welche sowohl die politische Landschaft der Stadt als auch geplante Flüchtlingsprojekte betreffen.

Der erste Tagesordnungspunkt befasste sich mit den Medienberichten über die geplante Aufnahmeeinrichtung in Altenwalde. Der Oberbürgermeister nahm Stellung zu den kürzlich aufgekommenen Berichten und stellte klar, dass entgegen der medialen Darstellung die Einrichtung nicht wie geplant im Jahr 2024 an den Start gehen wird. Gründe für diese Entscheidung oder einen neuen Zeitplan wurden zunächst nicht genannt, doch er betonte die Bedeutung transparenter Kommunikation und versprach, alle betroffenen Parteien und die Bürgerinnen und Bürger Cuxhavens zeitnah zu informieren, sobald es Neuigkeiten gibt.

Weiterhin standen wichtige Personalentscheidungen im Fokus der Sitzung. Im zweiten Tagesordnungspunkt wurde die Wahl des ersten Stadtrates von Cuxhaven durchgeführt. Markus Intgen wurde den anwesenden Mitgliedern vorgestellt und anschließend für eine Amtszeit von acht Jahren in das Amt gewählt. Beachtlich hierbei ist, dass die Wahl einstimmig erfolgte, was auf einen beachtlichen Vertrauensvorschuss der Stadtratsmitglieder in Herrn Intgen deutet. Er versprach, sich in seiner Amtszeit den Herausforderungen der Stadt anzunehmen und betonte, dass er sich auf die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten freue.

Auch die Wahl des Vorstandsvorsitzenden der Stadtsparkasse Cuxhaven wurde in der heutigen Sitzung abgehalten. Hier wurde Herr Kai Mangels einstimmig bestimmt. Seine Amtszeit ist vom 1. März 2025 bis zum 28. Februar 2030 festgelegt. Herr Mangels bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen und betonte, dass er sich auf die Herausforderungen und Projekte der kommenden Jahre freue.

Insgesamt stand die Sitzung ganz im Zeichen von Neuanfängen und klaren zukunftsorientierten Entscheidungen. Mit den frisch gewählten Amtsträgern Markus Intgen und Kai Mangels geht der Stadtrat von Cuxhaven motiviert und zuversichtlich in die Zukunft. Beide betonten unisono, dass ihre Handlungsweisen stets transparent und zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger Cuxhavens sein werden.

In den kommenden Wochen dürften insbesondere die Entwicklungen rund um die Aufnahmeeinrichtung in Altenwalde im Fokus stehen. Es bleibt abzuwarten, welche weiteren Informationen seitens der Stadt hierzu bereitgestellt werden und wie sich die Pläne konkretisieren.

Weitere interessante News

Werbung

Cookie Consent mit Real Cookie Banner