Küstenblick

Nachrichten aus dem
Elbe-Weser-Dreieck

Search

Nordseewetter

Foto: Raul Beruh

Liebe Leserinnen und Leser des Küstenblicks,

heute haben wir in Cuxhaven ein Wetter erlebt, das dem Ruf unserer Küstenstadt alle Ehre gemacht hat – wechselhaft, windig und geprägt von den Launen des Nordseewetters.

Hinter einer abgezogenen Kaltfront eines Skandinavientiefs strömte im Laufe des Tages kühle und feuchte Meeresluft in unsere Region. Die Auswirkungen dieser Wetterlage waren deutlich spürbar. An der Küste gab es Sturmböen mit Geschwindigkeiten von bis zu 85 km/h, was einer Windstärke von 9 auf der Beaufort-Skala entspricht. Im Binnenland war es nicht viel ruhiger, mit Windgeschwindigkeiten zwischen 55 und 65 km/h, was Windstärken von 7 und 8 entspricht.

Das Wetter heute war zwar stürmisch, aber es gab keine Gewitter in Cuxhaven.

Eines unserer aufmerksamen Lesereporter, Raul Beruh aus Gelsenkirchen, hat dieses ungewöhnliche Wettergeschehen festgehalten und uns ein beeindruckendes Bild zugeschickt. Auf seinem Foto, das einen atemberaubenden Blick über die Elbe zeigt, sehen wir einen Regenbogen, der sich über den Fluss spannt. In der Mitte des Bildes ragt ein imposantes Frachtschiff empor, das die Szenerie noch eindrucksvoller macht. Raul Beruh hat damit nicht nur die Schönheit der norddeutschen Küste eingefangen, sondern auch die Kontraste dieses besonderen Wetters hervorgehoben.

Wir danken Raul Beruh herzlich für sein beeindruckendes Bild und seine Unterstützung bei der Berichterstattung über das heutige Wettergeschehen in Cuxhaven.

Für die kommenden 24 Stunden bleibt das Wetter voraussichtlich weiterhin wechselhaft mit zeitweiligen Schauern. Die stürmische Wetterlage wird sich erst allmählich beruhigen. Bitte halten Sie sich über aktuelle Warnungen auf dem Laufenden und beachten Sie die Hinweise der örtlichen Behörden.

Weitere interessante News

Werbung

Cookie Consent mit Real Cookie Banner