Küstenblick

Nachrichten aus dem
Elbe-Weser-Dreieck

Thiemo Röhler ( CDU) plädiert erneut für Ersatzneubau einer Multifunktionshalle

Foto: CDU Stadtverband Cuxhaven

In Vorbereitung auf die Ratssitzung am 5. Oktober hat die CDU einen bedeutenden Antrag für den Ersatzneubau einer Multifunktionshalle eingereicht. Dies stellt einen erneuten Versuch dar, das Engagement für den Sport und die kulturelle Infrastruktur der Stadt hervorzuheben.

Der Antrag beinhaltet drei zentrale Punkte:

  1. Die Stadt Cuxhaven soll im Rahmen des Nachfolgeprogramms des Bundesprogramms „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ einen Förderantrag für den Neubau einer Multifunktionshalle einreichen.
  2. Bei einer positiven Entscheidung über Fördermittel in Höhe von 75% der Gesamtkosten soll ein Ersatzbau für die veralteten Grimmershörn- und Hermann-Allmers-Hallen auf einem städtischen Grundstück neben dem SC Schwarz-Weiß e.V. in Angriff genommen werden.
  3. Es wird erwartet, dass der Rat der Stadt Cuxhaven die notwendigen Haushaltsmittel für den städtischen Eigenanteil, voraussichtlich bei 1.888.850,00 €, in den Haushaltsjahren 2024 und folgende bereitstellen wird.

Dieser Antrag tritt in den Vordergrund, nachdem in der Vergangenheit die Koalition aus SPD, Grünen und „den Cuxhavenern“ einen Antragsentwurf der Verwaltung und des Oberbürgermeisters nicht unterstützt hatte. Mit dieser erneuten Initiative der CDU könnten nun die Voraussetzungen für eine zukunftsfähige sportliche und kulturelle Infrastruktur in Cuxhaven geschaffen werden.

Der kommende 5. Oktober wird zeigen, ob der Stadtrat diese Gelegenheit für eine positive Veränderung in Cuxhaven ergreifen wird.

Weitere interessante News

Werbung

Cookie Consent mit Real Cookie Banner