Küstenblick

Nachrichten aus dem
Elbe-Weser-Dreieck

Search

Weiterer Zeugenaufruf nach Tötungsdelikt an Heiligabend – Mordkommission ermittelt mit hoher Intensität weiter

Cuxhaven. Die Ermittlungen werden weiterhin mit hoher Intensität durch die eingerichtete Mordkommission fortgeführt. Zwei Tatverdächtige befinden sich weiterhin in Untersuchungshaft.

Die Ermittler können jedoch nicht ausschließen, dass es trotz einiger Hinweise noch weitere unbekannte Zeugen gibt, die sich bislang aus unbekannten Gründen noch nicht bei der Polizei gemeldet haben.

Zeugen, die möglicherweise mit den Tatverdächtigen in Kontakt standen und/oder von dem Tatgeschehen über Dritten erfahren haben, werden dringend gebeten sich bei der Polizei Cuxhaven zu melden.

Es werden in diesem Zusammenhang auch Hinweise erwartet, die sich nicht ausschließlich auf das unmittelbare Tatgeschehen am 24.12.2023 beziehen müssen. Vielmehr sollen mit diesem Aufruf gezielt Personen angesprochen werden, die die Tatverdächtigen im Zeitraum vom 24.12.23 – 07:00 Uhr bis 25.12.2023 – 18:00 Uhr gesehen haben oder anderweitig mit diesen in Kontakt standen bzw. seitens der Verdächtigen kontaktiert wurden.

Hinweise in dieser Sache werden sowohl direkt bei der Polizei unter einer zentralen Hinweisnummer (Telefon 0152 56705172), unter der Mailanschrift pressestelle@pi-cux.polizei.niedersachsen.de oder über den Instagram- Account polizei.cuxhaven.bs oder Facebook-Account POKin Britta Schumann entgegen genommen.

Weitere interessante News

Werbung

Cookie Consent mit Real Cookie Banner