Küstenblick

Nachrichten aus dem
Elbe-Weser-Dreieck

Technischer Defekt – Sattelzug verliert aufgrund gebrochener Radbolzen zwei Reifen auf der BAB

Foto: Polizei Stade

Bremerhaven/BAB27. Am Montagnachmittag (22.01.2024) kam es gegen 14:00 Uhr auf der BAB27 in Fahrtrichtung Cuxhaven zu einem Verkehrsunfall.

An einer Sattelzugmaschine lösten sich aufgrund gebrochener und nicht befestigter Radbolzen die Räder der Antriebsachse, welche daraufhin über die Fahrbahn rollten. Ein Rad kam auf dem Seitenstreifen zum Liegen, das zweite Rad lehnte an der Mittelschutzplanke. Der 61-jährige Bremerhavener konnte seinen Sattelzug glücklicherweise auf den Seitenstreifen lenken. Der Fahrzeugführer und weitere Verkehrsteilnehmer kamen mit einem Schrecken davon. An der Sattelzugmaschine entstand jedoch ein erheblicher Sachschaden von etwa 30.000 Euro. Dieser musste aufwendig geborgen werden.

Die Anschlussstelle Bremerhaven-Geestemünde und der Hauptfahrstreifen in diesem Bereich mussten für die Zeit der Bergung gesperrt werden. Den Fahrzeugführer und den Fahrzeughalter erwarten aufgrund des technischen Defekts, sehr wahrscheinlich verursacht durch einen Wartungsmangel, entspreche Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren.

Weitere interessante News

Werbung

Cookie Consent mit Real Cookie Banner