Küstenblick

Nachrichten aus dem
Elbe-Weser-Dreieck

Search

Tötungsdelikt in Fredenbeck – 45-jähriger in Wohnung erstochen – Tatverdächtiger festgenommen

Foto: Polizei Stade

Am heutigen Freitag, den 05.04. ist es gegen 13:30 h in einer Wohnung in Fredenbeck zu einem Tötungsdelikt gekommen. Ein 41-jähriger, der Polizei bereits aus anderen Fällen bekannter Tatverdächtiger, ist dabei mit dem 45-jährigen Opfer in Streit geraten. Im Verlauf der Auseinandersetzung hat der Tatverdächtige dann auf das Opfer eingestochen. Der 41-Jährige hat anschließend den Tatort verlassen und sich in der Nähe der Polizeistation Fredenbeck zufällig vorbeikommenden Polizeibeamten gestellt. Er wurde festgenommen und in den Stader Polizeigewahrsam eingeliefert.

Dem 45-jährigen Opfer konnten der Stader Notarzt und die Rettungsdienstbesatzung nicht mehr helfen, er war bei deren Eintreffen bereits verstorben.

Mögliche Hintergründe zur Tat sind derzeit noch unbekannt und Gegenstand der nun anlaufenden Ermittlungen.

Mitarbeiter des Erkennungsdienstes, Tatortermittler und Beamte des 1. Fachkommissariats haben am Tatort die ersten Ermittlungen und Spurensuchen aufgenommen.

Der mutmaßliche Tatverdächtige muss sich nun auf der Stader Polizeidienststelle erkennungsdienstlichen Behandlungen und ersten Vernehmungen unterziehen.

Weitere interessante News

Werbung

Cookie Consent mit Real Cookie Banner