Küstenblick

Nachrichten aus dem
Elbe-Weser-Dreieck

Search

Wie Völkische Siedler rechtes Gedankengut in ländlichen Gebieten verbreiten – Vortrag zur Stärkung der demokratischen Werte in der Burg Bederkesa

Foto: Martin Raabe hält einen Vortrag zu den Völkischen Siedlern in der Burg Bederkesa

Mit Ziel der Stärkung unserer demokratischen Werte wird Martin Raabe am Donnerstag, 30. Mai um 19 Uhr einen Vortrag zu den völkischen Siedlern im ländlichen Raum in der Burg Bederkesa halten. Alle Interessierten sind zu diesem kostenlosen Vortrag eingeladen. Im Anschluss an den Vortrag können sich die Teilnehmenden gemeinsam austauschen und diskutieren.

Der Einfluss völkischer und rassistischer Ideologien, die ihre Wurzeln bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts haben und sich über die Zeit des Nationalsozialismus bis in die heutige Zeit erstrecken, ist in den ländlichen Regionen Nord-Ost-Niedersachsens, insbesondere in den Dörfern des Landkreises Uelzen, stark entwickelt und etabliert. Diese ideologischen Strömungen, gefördert durch langansässige Gruppen, gewinnen erneut an Einfluss in der Zivilgesellschaft – auch im Cuxland.

Die Übernahme und Neubelebung von Höfen und Immobilien durch Gruppen mit rassistischen Ideologien zieht Gleichgesinnte aus ganz Deutschland in die betroffenen Regionen. Diese Entwicklungen führen dazu, dass die politischen und gesellschaftlichen Vorstellungen dieser Gruppen zunehmend in Kindergärten, Schulen, Vereinen und Dorfgemeinschaften Eingang finden.

Um diesen bedenklichen Entwicklungen entgegenzuwirken und mögliche Reaktionen der Zivilgesellschaft zu diskutieren, wird Martin Raabe von der Initiative „beherzt“ einen aufschlussreichen Vortrag halten. Der Fokus des Vortrages liegt auf der aktuellen Situation, den historischen Wurzeln dieser Bewegungen und denen sich daraus ergebenden Herausforderungen für die Gesellschaft.

Der Landkreis Cuxhaven lädt alle Interessierten ein, an diesem wichtigen Dialog teilzunehmen und sich über die tieferen Zusammenhänge sowie die Bedeutung dieser Thematik für unsere Gemeinschaft zu informieren. Der Vortrag bietet eine Plattform für Austausch und Diskussion, um gemeinsam Strategien zur Stärkung unserer demokratischen Werte zu entwickeln.

Anmeldungen für diese Veranstaltung bis zum 24.05.2024 unter: 04745 9 43 919 oder museumskasse@burg-bederkesa.de

Diese Veranstaltung wird gefördert durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ wird lokal umgesetzt vom Landkreis Cuxhaven (als federführendes Amt) und dem KULTURYARD (als ext. Koordinierungsstelle).

Weitere interessante News

Werbung

Cookie Consent mit Real Cookie Banner