Küstenblick

Nachrichten aus dem
Elbe-Weser-Dreieck

Search

 28-jähriger Autofahrer unter Alkoholeinfluss in Drochtersen verunglückt – hoher Sachschaden verursacht

Foto: Polizei Stade

In der vergangenen Nacht ist es gegen 04:30 h in der Ortsmitte Drochtersen zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden gekommen. Ein 28-jähriger Autofahrer war hier zu der Zeit mit seinem VW-Beetle auf der Landesstraße 111 unterwegs, hatte dann nach Zeugenaussagen vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in der Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, war nach links von der Straße abgekommen und in die Geschäftsräume eines dortigen Immobilienbüros geprallt. 

Ein hinter dem Verunglückten fahrender Autofahrer hatte sofort an der Unfallstelle angehalten, nach dem Wegräumen von Trümmern die Fahrertür geöffnet und zusammen mit einem weiteren zufällig vorbeikommenden Zeugen den 28-Jährigen aus dem Auto geholfen. 

Der Drochtersener wurde bei dem Unfall leicht verletzt und nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst ins Stader Elbeklinikum eingeliefert. 

Die Ortswehr Drochtersen rückte an der Unfallstelle an, sicherte das Unfallfahrzeug und Teile des Gebäudes ab, leuchtete die Unfallstelle aus und nahm auslaufende Flüssigkeiten auf. 

Das betroffene Gebäude wurde geräumt und wird nun begutachtet, ob und wie möglicherweise noch weitere Sicherungsmaßnahmen erforderlich sind. 

Da bei dem 28-jährigen Fahrer Atemalkoholgeruch festgestellt wurde und ein Atemalkoholtest einen Wert von fast 1 Promille ergab, musste er sich im Krankenhaus einer Blutprobe unterziehen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. 

Der angerichtete Gesamtschaden dürfte sich auf über 100.000 Euro belaufen. 

Weitere Zeugen, die den Unfall oder den Beetlefahrer vor dem Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04143-912340 zu melden.

Weitere interessante News

Werbung

Cookie Consent mit Real Cookie Banner