Küstenblick

Nachrichten aus dem
Elbe-Weser-Dreieck

Search

Schwerer Verkehrsunfall auf der B437 kurz vor dem Wesertunnel – insgesamt 7 Personen verletzt – zwei davon schwer

Loxstedt-Dedesdorf/B437. Am gestrigen Donnerstag (18.01.2024) kam es gegen 17:10 Uhr auf der Bundesstraße 437 kurz vor der Einfahrt in den Wesertunnel zu einem schweren Verkehrsunfall.

Ein 20-jähriger Mann befuhr hierbei mit einem Transporter, besetzt mit insgesamt 5 Erwachsenen und einem 4-jährigen Kind, die Bundesstraße in Richtung BAB27. Kurz nach Passieren der Tunnelausfahrt geriet er aus bislang unbekannten Gründen in den Gegenverkehr und kam dort quer zur Fahrbahn zum Stehen. Ein 63-jähriger Nordenhammer, mit seinem PKW unterwegs in Richtung Wesermarsch, konnte trotz einer Gefahrenbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Durch den Unfall wurde der Transporter in den Seitenraum geschleudert und kam in im Seitenraum seitlich zum Liegen. Der PKW kam neben der Fahrbahn zu stehen.

Der Nordenhamer sowie ein 51-jähriger Insasse des Transporters mussten von der Feuerwehr aus ihren Fahrzeugen befreit werden und wurden schwer verletzt. Der Fahrzeugführer des Transporters sowie drei weitere weibliche Erwachsene im Alter von 18, 25 und 42 Jahren sowie das vierjährige Kind aus dem Transporter wurden leicht verletzt. Alle wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.

An den Fahrzeugen entstanden wirtschaftliche Totalschäden in Höhe von ca. 80.000 Euro. Die B437 musste für die Unfallaufnahme und Bergung bis ca. 02:00 Uhr voll gesperrt werden.

Weitere interessante News

Werbung

Cookie Consent mit Real Cookie Banner