Küstenblick

Nachrichten aus dem
Elbe-Weser-Dreieck

Search

Harald Zahrte ist Chef des Otterndorfer Krankenhaus

Heute fand eine außerordentliche Kreistagssitzung statt, in der eine bedeutende Entscheidung für die Zukunft des örtlichen Gesundheitswesens getroffen wurde. Der ehemalige Bürgermeister der Samtgemeinde Land Hadeln, Harald Zahrte, wurde interimsmäßig zum neuen Klinikgeschäftsführer gewählt. Die Position des Klinikgeschäftsführers wird bis zum ersten Quartal 2024 von Harald Zahrte besetzt, während das laufende Bewerbungsverfahren für eine dauerhafte Klinikleitung noch im Gange ist.

Die Entscheidung für Harald Zahrte als interimsmäßiger Geschäftsführer kam nach reiflicher Überlegung und ist ein Zeichen des Vertrauens in seine Fähigkeiten, das Krankenhaus erfolgreich durch die bevorstehenden Herausforderungen zu führen. Landrat Thorsten Krüger äußerte den Wunsch, das Krankenhaus umzustrukturieren, um eine nachhaltige und zukunftssichere Entwicklung sicherzustellen. Um dieses Ziel zu erreichen, plant der Landrat, externe Beratung hinzuzuziehen, um eine umfassende Strategie zu entwickeln.

Die Mitglieder des Kreistages unterstützten den Vorschlag von Landrat Krüger und signalisierten in ihren Redebeiträgen ein starkes Engagement, um das Krankenhaus langfristig zu erhalten und weiterzuentwickeln. Es wurde betont, dass das Krankenhaus eine wichtige Einrichtung für die Region ist und eine zentrale Rolle in der medizinischen Versorgung der Bevölkerung spielt.

Trotz der Unwägbarkeiten im Zusammenhang mit der laufenden Krankenhausreform von Karl Lauterbach (SPD), betont die lokale Politik ihre Entschlossenheit, das Krankenhaus zu bewahren und seine Leistungen zu stärken. Es wurde hervorgehoben, dass die Gesundheitsversorgung in der Region eine hohe Priorität genießt, und daher werden alle Anstrengungen unternommen, um das Krankenhaus auch unter den sich wandelnden Rahmenbedingungen erfolgreich weiterzuführen.

Weitere interessante News

Werbung

Cookie Consent mit Real Cookie Banner